Seit unserer Gründung ist es das Herzstück des Stoffwindelvereins Deutschland, Stoffwindeln als moderne und umweltfreundliche Alternative zu Wegwerfwindeln bekannter zu machen. Eines unserer Schlüsselprojekte, die Stoffwindelwoche, spielt dabei eine zentrale Rolle und liegt seit 2023 in unserer Verantwortung.

Inhalte

Worum geht es bei der Stoffwindelwoche?

Die Ursprünge der Stoffwindelwoche reichen zurück bis ins Jahr 1996, als sie in Großbritannien ins Leben gerufen wurde. Seit 2017 feiern wir auch in Deutschland diese wichtige Initiative, die durch Jessica Sawatzke von Stoffwindelliebe und Charlotte Tittel von Wickelwahnsinn mitbegründet wurde. 2023 haben wir, der neu gegründete Stoffwindelverein, die Fackel übernommen. Doch die Stoffwindelwoche findet nicht nur bei uns statt; auch in Großbritannien, Spanien, Polen, Luxemburg, Italien und der Schweiz wird sie gefeiert.

Wie funktioniert das Projekt?

Organisiert wird die Stoffwindelwoche von Mitgliedern unseres Vereins und engagierten Freiwilligen. Ziel ist es, über Social Media hinaus, die Aufklärungsarbeit auszuweiten. Im Jahr 2024 haben wir dazu aufgerufen, mehr Aktionen vor Ort zu organisieren, darunter Stoffwindelspaziergänge und Tage der offenen Tür bei Herstellern und Shops. Zudem unterstützen wir die Community mit Informationsmaterial und einer Karte, die Stoffwindelunternehmen auflistet, um (werdenden) Eltern den Zugang zu erleichtern.

An wen richtet sich die Stoffwindelwoche?

Unsere Hauptzielgruppe sind (werdende) Eltern, gefolgt von Multiplikatoren wie Hebammen. Alle Aktionen und Veranstaltungen sind speziell darauf ausgerichtet, diese Gruppen anzusprechen und zu informieren.

Medienkommunikation

Die Bewerbung der Stoffwindelwoche erfolgt hauptsächlich über soziale Netzwerke, einschließlich der Facebook-Seite der Stoffwindelwoche und den Kanälen des Stoffwindelvereins. Für diejenigen, die eigene Events organisieren, bieten wir eine Pressetextvorlage, und der Verein selbst kontaktiert überregionale Medien, um auf das Projekt aufmerksam zu machen.

Du möchtest mitmachen?

Interessierte, die sich beteiligen möchten, können uns über info@stoffwindelverein.de kontaktieren. Mitglieder haben zudem die Möglichkeit, sich direkt in unserer Telegramgruppe zu engagieren. Wir planen, eine spezielle Arbeitsgruppe für dieses Projekt zu gründen. Detaillierte Informationen zur Umsetzung von Events oder zum Eintrag in die Karte finden sich auf unserer Website: stoffwindelwoche-deutschland.de.

Die Stoffwindelwoche ist mehr als nur eine Kampagne; sie ist ein Aufruf zum Handeln, ein Schritt hin zu einer umweltbewussteren Gesellschaft und einer gesünderen Zukunft für unsere Kinder. Wir laden euch herzlich ein, Teil dieser Bewegung zu werden, sei es durch aktive Teilnahme, die Organisation eines Events oder einfach durch das Weitertragen der Botschaft. Lasst uns gemeinsam für eine ökologischere Zukunft sorgen, die schon in der Wickelzeit beginnt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner